Der Schaltdruck lässt sich jederzeit auf einen individuellen Schaltdruck zwischen 0,3 und 200 bar einstellen bei einer Überdrucksicherheit von bis zu 600 bar. Erhältlich sind zunächst Varianten mit M12-Stecker, mit dreipoligem Deutsch-Stecker oder mit einer AMP-Superseal-Schnittstelle.

ANZEIGE

Durch die integrierten Stecker erfolgt die elektrische Verbindung durch einfaches Aufstecken des Gegenstücks. Dies verkürzt die Montage und gewährleistet zudem eine sichere und fehlerfreie Kontaktierung.