Für die Ventiltriebsmessung kann der Testingenieur HSV-100 Module zu einem Mehrkanal-Messsystem für die synchrone und phasenrichtige Messung an beliebig vielen Ventilen zusammenschalten. Das erhöht die Produktivität und deckt Timing-Probleme zwischen den einzelnen Ventilen auf. Ein System kaskadierbarer und präzise synchronisierter Elektronikeinheiten erlaubt eine anwendungspezifische Konfiguration des Messsystems.

ANZEIGE

So kann beispielsweise der Ingenieur am Motorenprüfstand Ventilerhebungskurven bei unterschiedlichen Drehzahlen mit dem Sollwert vergleichen und gleichzeitig Phänomene wie Ventilprellen im Kilohertzbereich, oder das Timing zwischen den Zylinder untersuchen. Die Digitaldecoder im HSV-100 liefen dem Testingenieur rauscharme u Ergebnisse.