Schnell und kostengünstig

Leistungsfähige Lageregelung mit Nord-Frequenzumrichtern

06. März 2009

Anwendungen, die eine relative oder absolute Lageregelung erfordern (z.B. Drehtische, lineare Verfahrachsen, oder Gleichlauf-Regelung), lassen sich mit Standard-Asynchronmotoren und Frequenzumrichtern von Nord schnell und kostengünstig implementieren. Der Antriebsspezialist bietet mehrere Umrichter-Baureihen mit integrierter Posicon-Positionierintelligenz, die zum Teil sogar Servolösungen ersetzen können. Die Positioniersteuerung bietet einen breiten Funktionsumfang und lässt sich einfach bedienen – Nutzer können sie auch ohne Programmiersprachenkenntnisse komfortabel parametrieren.

Mit Posicon-Erweiterung lieferbar sind u.a. verschiedene Modelle der Serie SK 500E. Das Kompaktgerät SK 530E zum Beispiel, das über zahlreiche hoch-wertige Features verfügt, erlaubt es Nutzern, in Kombination mit einem Asynchronmotor kosteneffiziente Positionierlösungen umzusetzen. Die für preissensible Anwendungen konzipierte, motoraufgebaute SK 200E-Serie gehört zu den ersten Frequenzumrichtern mit Posicon-Positioniersteuerung in der Grundausrüstung – bisher waren hierfür dezentrale Servolösungen erforderlich. Der für den mittleren bis oberen Leistungsbereich konzipierte Frequenzumrichter Nordac SK 700E ist ebenfalls mit optionaler Posicon-Erweiterung erhältlich.