Schneller beleuchten

Der beliebte Renderer Keyshot 6.1 ist nun in Version 6.1 verfügbar. Verbesserungen verzeichnet die Software insbesondere beim patentierten Editor.

23. Februar 2016

Der insbesondere unter CAD-Anwender weit verbreitete Renderer Keyshot von Luxion wird nun in Version 6.1 ausgeliefert. Erweitert wurde insbesondere der mitgelieferte HDRI-Editor (High Dynamic Range Image = Bilder mit großem Dynamikumfang). Nachdem Luxion das Patent für die HDRI-Bildbearbeitungstechnik erhalten hat, können KeyShot-Pro-Benutzer nun eine HDRI-Umgebungsbeleuchtung in Echtzeit generieren und betrachten. Der HDRI-Editor ermöglicht es dem Benutzer, Lichtquellen hinzuzufügen, indem er sogenannte Pins in die Umgebung einfügt.

Mit KeyShot 6.1 lassen sich jetzt auch halbierte Pins, also halbierte rechteckige oder kreisförmige Pins, erzeugen. Sowohl neue als auch vorhandene Pins können in halbe Pins umgewandelt werden, indem die Option "Halbiert? in den Pin-Eigenschaften oder im HDRI-Editor ausgewählt wird. Neben dieser Fähigkeit wurde die Oberfläche des HDRI-Editors mit für reibungslosere Arbeit weiterentwickelt.

Zu den weiteren Neuerungen zählt die Hinzufügung von Punktlicht-, Flächenlicht- sowie IES-Thumbnails (Voreinstellungen gemäß Illuminating Engineering Society) in die KeyShot-Bibliothek. Die Funktion "Cartoon-Materialtyp? ermöglicht nun mehr Kontrolle über Außenkanten und Teilekonturen. Dies erleichtert die Produktion von Visualisierungen für technische Dokumentationen. Die Funktion "Anisotropischer Materialtyp? erlaubt jetzt das Einstellen des Rauheit-Parameters sowohl in X- als auch in Y-Position. In der KeyShot-Animation ist nun Bewegungsunschärfe auch für Kameras sowohl im Echtzeit- als auch im Offline-Renderingmodus möglich.

KeyShot bietet kostenlose Plugins für die Formate der meisten 3D-Modellierer an. So gibt es KeyShot-6-Plugins für die neuesten Versionen von SolidWorks und PTC Creo. Seit kurzem werden auch 3D Experience 2015, 3D XML und SketchUp 2016 unterstützt. Onshape-Import ist nun standardmäßig in KeyShot enthalten. Alle Plugins sind zum Download erhältlich. Für Benutzer mit gültigem Softwarepflegevertrag steht das Update auf Version 6.1 auf der KeyShot-Seite bereit. Wer sich für eine Testversion interessiert, kann diese zum Beispiel bei Lino erhalten.