Schneller von der Idee zur fertigen Maschine

Integrierte Automationslösungen von Rexroth

01. April 2008

Kürzere Entwicklungszeiten von der ersten Idee bis zur fertig montierten Werkzeugmaschine ermöglicht Rexroth mit integrierten Automationslösungen und umfassenden Simulationstechniken. Dazu kombiniert der Hersteller sämtlicher Antriebs- und Steuerungstechnologien optimal aufeinander abgestimmte Komponenten und Softwarepakete zu einbaufertigen Funktionsmodulen. Über offene Motion Control-Lösungen für alle Antriebstechnologien und offene Schnittstellen zu allen gängigen Führungskommunikationen entkoppelt Rexroth dabei die Antriebsphysik von der Automationsebene. Das verlagert zahlreiche bislang mechanisch ausgeführte Aufgaben Ressourcen schonend in die Software. Die integrierten Lösungen auf Basis des weltweit größten Automationsbaukastens mit elektrischen Antrieben und Steuerungen, Hydraulik, Pneumatik sowie Linear- und Montagetechnik decken fein skaliert die besonderen Anforderungen von Werkzeugmaschinen ab. Hohe Dynamik und Präzision verbindet Rexroth dabei mit robusten Komponenten sowie flexiblen, offenen Steuerungslösungen. Durchgängige Engineeringtools für die Projektierung, Inbetriebnahme und Diagnose sämtlicher intelligenten Module beschleunigen die Arbeitsabläufe beim Maschinenhersteller zusätzlich. Darüber hinaus erhöht Rexroth mit zahlreichen innovativen und zertifizierten Sicherheitsfunktionen von der Antriebsebene bis zur Sicherheits-SPS den Schutz von Bedienern und Wartungspersonal.