Schnelles Handling

Der Grundejektor SBPL des Vakuum-Spezialisten Schmalz kombiniert höchste Saugleistung mit Energieeffizienz und ermöglicht damit die sichere Handhabung unterschiedlicher Werkstücke mit kurzen Zykluszeiten.

26. Oktober 2015

Der Grundejektor SBPL des Vakuum-Spezialisten Schmalz kombiniert höchste Saugleistung mit Energieeffizienz und ermöglicht damit die sichere Handhabung unterschiedlicher Werkstücke mit kurzen Zykluszeiten. Das mehrstufige Venturi-Prinzip erhöht das Saugvermögen im Vergleich zu den Vorgängermodellen im Bereich von -200 bis -600 Millibar bar nahezu auf des Doppelte.

Die Fertigung von Grundkörper und Düsensystem des Vakuumerzeugers aus robustem Kunststoff ermöglicht eine Gewichtseinsparung auf nahezu die Hälfte im Vergleich zum Vorgänger, der aus Aluminium gefertigt war. Die modulare Bauweise vereinfacht dabei die Reinigung und beschleunigt die Wartungsarbeiten.

Zwei Varianten erlauben eine Anpassung an das jeweilige Einsatzgebiet: So eignet sich die High-Flow-Version HF (optimal im Bereich bis -500 Millibar) besonders für die Handhabung von porösen Werkstücken wie Kartonagen, Verpackungs- und Dämmmaterial, während die High-Vacuum-Version HV (optimal im Bereich ab -500 Millibar) speziell beim Transport von luftdichten Werkstücken überzejugt, wie zum Beispiel Glas oder Holz.

Eine Vielzahl von Zubehör wie Vakuum-Schalter, Vakuum-Manometer, Schnellentlüftungsventile, Elektromagnetventile, Filter oder Abluftführungsysteme erleichtert den Bau von maßgeschneiderten Lösungen.