Schrittmotor mit integrierter Elektronik und Encoder

Vollmechatronische Einheit von Trinamic Motion Control

31. Oktober 2007

Die Trinamic Motion Control GmbH aus Hamburg stellt mit dem PANdrive PD-108-28-SE eine vollmechatronische Einheit vor. Sie besteht aus ei-nem NEMA-11 Schrittmotor mit einem Flanschmaß von 28 mm, der Steuer- und Treiberelektronik sowie integriertem sensOstepTM-Encoder.

Die Steuer- und Treibereinheit verwendet den Trinamic IC TMC222 als Basisbaustein. Mit zwei vielseitig verwendbaren Ein- und Ausgängen sowie einem RS485-Interface lässt sich die Einheit in vielen Anwendungen problemlos integrieren. Die Steuereinheit ist gegen Überhitzung und zu niedrige Spannung geschützt. Zur Ansteuerung wird das TMCL-Protokoll von Trinamic eingesetzt. Die Leiterplatte ist Platz sparend direkt auf dem Mo-tor aufgesetzt.

Um die absolute Position des Motors bestimmen beziehungsweise Schrittverluste erken-nen zu können, ist die Steuereinheit mit dem magnetischen sensOstepTM-Encoder ausge-rüstet. Die sehr kompakte und dezentralisierte Mechatronik-Einheit kann überall dort eingesetzt werden, wo größere Motoreinheiten aus Platzgründen nicht in Frage kommen und keine hohen Drehmomente erforderlich sind. Die Motoreinheit ist in zwei Versionen für Haltemomente von 0,06 Nm und 0,12 Nm erhältlich.

Der PD-108-28-SE ist serienmäßig mit der PC-basierten Software TMCL-IDE ausgestattet. Unter Verwendung von entsprechenden Befehlen wie beispielsweise „Position anfah-ren“ können schnell Positionieranwendungen eingegeben werden. Der Datenverkehr ist niedrig, da alle zeitkritischen Berechnungen direkt auf dem Elektronik-Modul ausgeführt werden. Mit mehreren Einheiten des PANdrive kann sehr einfach ein dezentrales System aufgebaut werden. Die Firmware des Moduls kann über die serielle RS-485 Schnittstelle aktua-lisiert werden.