Schrittmotorsteuerung mit erhöhter Dynamik

Trinamic stellt die überarbeite Version der Schrittmotor-Steuereinheit vor

03. April 2008

Die Trinamic Motion Control GmbH & Co. KG hat die MONOPACK II überarbeitet und optimiert. Die busfähige Einachs-Steuereinheit für Schrittmotoren bietet in der neuen Version MONOPACK II V2 Verbesserungen in der Leistungsfähigkeit der Endstufe. Das MONOPACK II V2 steuert Zweiphasen-Schrittmotoren mit einem Phasenstrom von bis zu 3,5 A (RMS) bei einer Versorgungsspannung zwischen 12 und 48 V an. Die Unterteilung des Vollschrittes in bis zu 406 Mikroschritte sorgt für besondere Laufruhe. Mit den Einbaumaßen 132 x 130 x 45 mm ist die Steuerung ausgesprochen kompakt. Schraubbare Steckverbinder erlauben die einfache Installation in einer Vielzahl von Anwendungen im Bereich der industriellen Automatisierung. Zu den unterstützten Funktionen gehören Geschwindigkeitsprofile mit S-förmigen Rampen, Encoder zur Überwachung und Endlagenschalter. Kontrolliert wird die Baugruppe via Businterface, wobei die Standardschnittstellen CAN, RS-232 und RS-485 unterstützt werden. Drei verschiedene Kommunikations-Protokolle ermöglichen die Anpassung an jede Umgebung und den Betrieb im Schritt-/Richtungs-Modus. Im Gegensatz zum Vorgänger wurde die Endstufe hinsichtlich höherer Dynamik und höherer Drehzahlen optimiert. Umfassende Schutzeinrichtungen tragen ebenso zur Qualität bei wie eine erweiterte Firmware. Diese und eine frei verfügbare PC-Software garantieren die einfache, anwenderfreundliche Inbetriebnahme und Parametrierung. Die neue Version des Monopack II entspricht der RoHS-Richtlinie und wird unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards in Deutschland gefertigt. TRINAMIC stellt die weltweite Verfügbarkeit seiner Produkte durch ein Netz von Distributoren sicher, über die ab sofort auch das MONOPACK II V2 verfügbar ist.