Schutzelemente GPN 615 von Pöppelmann

Universell, platzsparend und leicht demontierbar

08. April 2009

Als Neuerung gegenüber ähnlichen Modellen besitzen die multifunktionalen Schutzelemente GPN 615 eine spezielle Ringlasche. Dadurch sind sie einfacher als andere Modelle zu handhaben: Zur Demontage werden die Laschenhälften einfach zu einem Griff hochgeklappt, mit dem sich das Schutzelement schnell und leicht entfernen lässt. Dabei verhindern angeformte Noppen ein Abrutschen. Weil die Laschen zuvor flach anliegen, ist der Platzbedarf der Schutzelemente minimal; bei Lagerung und Transport geht kein Raum verloren.

Diese vielfältig einsetzbaren Universal-Schutzelemente hat Pöppelmann für sein Normteileprogramm Kapsto entwickelt. Sie sind in erster Linie als Schutzstopfen für metrische und zöllige Innengewinde sowie für Bohrungen konzipiert, eignen sich aber auch als Kappen für Außengewinde oder zum inneren und äußeren Schutz der Enden von Rohren und Schläuchen. Die Schutzelemente GPN 615 bestehen aus gelb eingefärbtem, chemikalien- und ölbeständigem Polyethylen (PE-LD). Dieser zähelastische Werkstoff bewirkt bei allen Anwendungen gemeinsam mit der Konizität der Schutzelemente einen sicheren Sitz und erlaubt es, Bauteil-Toleranzen zu überbrücken. Die Schutzelemente stehen bisher in 11 Abmessungen zwischen 7,7 und 44,8 mm ab Lager zur Verfügung. Auf Wunsch sind sie auch in hitzebeständigen oder besonders flexiblen Sondermaterialien lieferbar.