ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Schwachstellen bereits in der Planung erkennen…

Schwachstellen bereits in der Planung erkennen…

ISD Group kündigt Partnerschaft mit Sommer Informatik an

12. Juli 2013

Mit WinIso2D stellt Sommer Informatik eine professionelle Softwarelösung für Fenster- und Fassadenbauer zur Berechnung zweidimensionaler Wärme- und Dampfdiffusionsströme. Mit der auf Finite-Elemente-Technologie basierenden bauphysikalischen Software können thermische Schwachstellen bereits bei der Planung erkannt und durch die Simulation von baulichen Gegenmaßnahmen vermieden werden. Die Qualität von Fenster- und Fassadenbauteilen wird so bereits im Vorfeld bestimmt.

ANZEIGE

Mit der Version 1800.0 stellt ISD in HiCAD die Schnittstelle zur WinIso-Berechnung zur Verfügung und komplettiert ihr auf Finite-Elemente-Technologie basierendes Portfolio. Mit WinIso2D werden in HiCAD für beliebige Querschnitte mit beliebigen Materialien bei beliebigen klimatischen

Randbedingungen folgende Kenngrößen ermittelt:

ANZEIGE

• Simulation zweidimensionaler, stationärer Wärmeströme nach EN ISO 10211

• Uf-Werte von Fenster- und Fassadenprofilen nach EN ISO 10077-2

• Psi-Werte von Wärmebrücken und Isolierglas-Abstandhaltern nach EN ISO 10211 und EN ISO 10077-2

• Ug-Werte von Mehrscheiben-Isolierglas nach EN 673

• U-Werte von beliebigen Konstruktionen nach EN ISO 6946

• Isothermenverläufe, Oberflächentemperaturen, Temperaturfaktoren fRsi nach DIN 4108-2, Temperaturen

an jedem Punkt der Konstruktion

• Temperaturverläufe, Wärmestrombilder

• 500 x 500 Elemente (je nach eingesetzter WinIso-Ausbaustufe)