Schweizer Maschinenelemente Kolloquium SMK 2010Schweizer Maschinenelemente Kolloquium SMK 2010

09. und 10. November 2010

12. August 2010

Das erste Schweizer Maschinenelemente Kolloquium SMK 2010 findet am 09. und 10. November 2010 in der Aula der Hochschule für Technik Rapperswil statt. Prof. Dr-Ing. Berthold Schlecht von der TU Dresden wird in seinem Eröffnungsvortrag den aktuellen Stand und jüngste Entwicklungen im Maschinenbau vorstellen.

Die Schwerpunkte der Tagung liegen bei fortgeschrittenen Berechnungs- sowie Simulationsmethoden. Einen klaren Trend bildet dabei das Zusammenwachsen von klassischen Maschinenelemente-Berechnungen mit FEM-Ansätzen. Beiträge der Universitäten Dresden und Aachen garantieren ein hohes Niveau, während aus der Industrie die praktische Anwendung kommt.

Die Zielsetzung ist ein Austausch unter Ingenieuren aus Industrie sowie Forschung über die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in Maschinenbau, Feinwerk- und Kunststofftechnik. Denn fachliches Know-how sowie der Einsatz moderner Berechnungsansätze stellen entscheidende Mittel beim Erarbeiten von technisch optimalen und ökonomischen Lösungen dar.

Im Sinne eines umfassenden Gedankenaustausches soll im Rahmen des Schweizer Maschinenelemente Kolloquiums SMK 2010 der neueste Stand der Technik beleuchtet und Entwicklungstendenzen in der Branche aufgezeigt werden.

Homepage: www.smk2010.ch