Schwere Last präzise bewegt

Getriebe

Nahezu spielfrei arbeiten die hochpräzisen Zykloid-Getriebe der Serie RS mit integriertem Winkelgetriebe von Nabtesco.

25. Februar 2007

Neu im Portfolio des Unternehmens ist das Modell RS-320A, das als einbaufertiges Komplettsystem speziell in Schweißpositionieranlagen zum Einsatz kommen soll, mit denen besonders schwere Lasten zuverlässig und präzise in Position gebracht werden.

Vorteile im Vergleich zu konventionellen Nocken- und Schneckengetrieben verspricht die Baureihe jedoch auch beispielsweise für Rundtaktanlagen. Die Kraftübertragung mit einer Zykloidverzahnung verringert Lost Motion und Backlash auf weniger als eine Bogenminute und kann zudem bei Lastspitzen, etwa einem Not-Aus, das Fünffache des Nenndrehmoments aufnehmen. Die Baugröße RS-320A bietet ein Nenndrehmoment von 3.136 Newtonmeter, das zulässige Beschleunigungs- bzw. Bremsmoment beträgt 7.840 Newtonmeter.

Die Gesamthöhe von 345 Millimetern ermöglicht klein bauende Konstruktionen bei einer axialen Tragfähigkeit von bis zu 5 Tonnen. Die hohle Mittelachse erlaubt dabei die Durchführung von Schläuchen oder Leitungen. Das Getriebe kommt als fertige Baugruppe mit Schmierstoff gefüllt und komplett abgedichtet und lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal problemlos montieren. Eine große Auswahl von Flanschen und Kupplungen ermöglicht den Anschluss einer Vielzahl von Servomotoren.

Erschienen in Ausgabe: 01/2007