Sehr hohe Genauigkeit

Sensortechnics' neue digitale Drucksensoren mit SPI-Schnittstelle

11. Juni 2007

Sensortechnics' neue digitale RCE-Serie gewährleistet hochgenaue Absolut-, Relativ- und Differenzdruckmessung von ±10 mbar bis 5 bar. Die Sensoren bieten industrielle SPI-Schnittstellen, hohe digitale Auflösungen und sehr schnelle Reaktionszeiten. Sie können ohne zusätzliche elektronische Bauteile direkt an einen Mikrocontroller angeschlossen werden. Zusätzlich stehen auf Anfrage I2C-, Analog- und Schaltausgänge sowie weitere kundenspezifische Ausgangssignale zur Verfügung.

Die Sensoren der RCE-Serie nutzen die neuesten ASIC-Technologien zur internen digitalen Signalaufbereitung und Ausgabe kalibrierter und temperaturkompensierter Ausgangssignale. Sie erreichen sehr hohe Gesamtgenauigkeiten von bis zu ±1,0 % der Messspanne. Die RCE-Serie verfügt über hochstabile Silizium-Sensorelemente in kleinen Gehäusen mit Aufnahmebohrungen zur einfachen Leiterplattenmontage.

Zwei Druckanschlüsse erlauben direkte Schlauchverbindungen oder den Anschluss an Mehrfachverteiler (Manifolds).

Die wichtigsten Eigenschaften der neuen RCE-Serie:

* Absolut-, Relativ- und Differenzdruckmessung von ±10 mbar bis 5 bar

* Digitale SPI-Schnittstelle

* I2C-, Analog-, Schalt- und kundenspezifische Ausgänge auf Anfrage

* Sehr hohe Gesamtgenauigkeiten von bis zu ±1,0 %FSS

Die digitale RCE-Serie mit SPI-Schnittstelle bietet OEM-Kunden hochpräzise Druckmesstechnik für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. Typische Einsatzgebiete finden sich in der Medizintechnik, Klimatechnik, Pneumatik und Luftdruckmessung.