Sehr zuverlässig

Technik Industrieelektronik

Schalter – Dank neuem Design bieten DIP-Schiebeschalter von Omron Anwendern einen wesentlich zuverlässigeren Schaltbetrieb, als es Komponenten bisher leisten konnten.

16. Februar 2012

Zuverlässigkeit ist eine der höchsten Tugenden von Komponenten in elektrotechnischen Anwendungen. Das hat sich auch Omron Electronic Components Business – Europe (OCB-EU) auf die Fahnen geschrieben und bringt den neuen DIP-Schiebeschalter A6SN auf den Markt, dessen neuartige Mechanik laut Hersteller für einen noch zuverlässigeren Schaltbetrieb sorgt.

Er arbeitet auf Basis einer so genannten internen Knife-Edge-Hochdruck-Mechanik, die eine sichere und beständige Ausführung des Kontaktbetriebs gewährleisten soll. Mit Hilfe dieser Technologie kann der Schalter jegliche Flussmittelrückstände durchdringen, auch während der Aktuator aktiv ist.

Der A6SN verwendet temperaturbeständiges Harz zur Abdichtung, was Reflow-Lötprozesse bei Spitzentemperaturen von bis zu 260 Grad Celsius erlaubt. Nach Angaben von OCB-EU liegt dieser Wert deutlich höher als bei vergleichbaren Schalterlösungen.

Omron versorgt mit seinen DIP-Schaltern viele Märkte der Elektronikbranche, darunter Sicherheits- und Industrieanwendungen, Prozesssteuerungen, Verkaufsautomaten und Embedded-Applikationen. Das Produktaufgebot umfasst Industriestandardtypen ebenso wie gekapselte Schalter mit niedriger Betätigungskraft und eine Anzahl an branchenspezifischen Modellen.

Umfangreiches Angebot

Andries de Bruin, European Product Marketing Manager bei Omron Electronic Components nennt die Vorteile: »Unser DIP-Schalterangebot ist sehr vielfältig. Wir bieten neben den Standardtypen auch waschdichte Varianten, fast alle Fertigungsmethoden können angewendet werden.

Alle Varianten des A6SN können ohne Dichtungstape gewaschen werden. Den A6SN gibt es in unterschiedlichen Aktuatorkonfigurationen und in Tape & Reel-Verpackung zur Unterstützung automatisierter Bestückungsprozesse.« Den ein- bis zehnpoligen Schiebeschalter liefert Omron zudem mit Betätigern in flacher oder hoher Ausführung.

Der A6SN ist für 24 Volt DC bei 25 Milliampere spezifiziert, hat einen Isolierwiderstand von 100 Megaohm bei 100 Volt DC und arbeitet bei Umgebungstemperaturen zwischen -30 und 85 Grad Celsius.

Erschienen in Ausgabe: 01/2012