Selbstentwickelte Spulmaschine

Carbo-Link setzt bei Motion Control auf Powerlink

24. April 2009

Das Schweizer Unternehmen Carbo-Link setzt bei einer selbst-entwickelten Spulmaschine, die Kohlefasern zu ultraleichten und dabei extrem zugbelastbaren Röhren und Stangen von 14 Meter Länge windet, Powerlink als Netzwerk für die Motion-Control-Aufgaben ein. Die Produkte von Carbo-Link kommen unter anderem für Abspannungen im Kranbau, bei der Sanierung einsturzgefährdeter Brücken und Deckenkonstruktionen sowie bei Mastenspannsystemen für Rennyachten zum Einsatz.

Da Standard-Maschinen für die bei Carbo-Link häufig wechselnde Produktion unterschiedlicher Spezial-Komponenten sowohl zu unflexibel als auch zu kos-tenaufwändig waren, entschloss sich das Unternehmen, sich eine eigene Maschine zu konstruieren. Dafür wurde ein Motion-Control-Netzwerk für die Koordination von fünf Achsen benötigt. Da die Ingenieure von Carbo-Link erfahrungsbedingt Bedenken hatten, das eine Standard-Motion-Control-Steuerung dafür ausreichte, aber auch nicht zwei Steuerungen einsetzen wollten, fiel die Entscheidung auf ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk von Baldor. Als Steuerung setzt Carbo-Link jetzt Baldors Powerlink-kompatible Steuerung NextMove e100 ein, die in Verbindung mit einem Hochleistungs-DSP und Powerlink-Protokoll imstande ist, bis zu 16 Achsen zu interpolieren und alle verwendeten I/O-Komponenten einzubinden. Als weiterer Vorteil erwies sich bei der Maschine mit 14-Meter langer Wickeleinheit die für Powerlink typische EMV-Unempfindlichkeit. Die exakte Steuerung der Achsen in Verbindung mit der kompletten Programmierbarkeit der Maschinenfunktionen erlaubt es Carbo-Link, mit der Maschine unterschiedlichste Produkte zu produzieren. Die Bandbreite reicht von Seilen für den Profisegelsport bis zu Röhren mit extrem geringen Durchmesser und einer Wandstärke von nur 0,15 mm für die Luft-und Raumfahrt. Die Maschine arbeitet so erfolgreich, dass das Unternehmen nun eine weitere Maschine zur Herstellung von 50 Meter langen Komponenten entwickelt.