Selbstklebende Präzisionsstanzteile von acos

Dämpfungsmaterialien für höchste Ansprüche

08. November 2007

In der Automobilproduktion werden Lösungen zum Dämpfen, Abfedern, Gleiten, Dichten und Isolieren benötigt, die sich durch höchste Zuverlässigkeit und Effizienz auszeichnen. Vor diesem Hintergrund bietet die tesa AG-Tochter acos Advanced Converting Solutions GmbH unter dem Titel “acos kontra Buzz, Squeek & Rattle“ (BSR) ein spezielles Programm selbstklebend ausgerüsteter Stanzteile aus verschiedenen Materialien an. Die Produkte aus Filz, Vlies oder Schaum in Kombination mit hochentwickelten Klebmassen werden entsprechend den Kundenvorgaben und Anwendungserfordernissen ausgewählt und passgenau gestanzt.

Die Speziallösungen von acos eignen sich nicht nur zur Vermeidung von Reibungsgeräuschen, zum Weich lagern empfindlicher Bauteile und zur Geräuschisolierung des Fahrzeuginnenraumes, sondern auch zur Temperaturisolierung sowie zum Abdichten gegen Feuchtigkeit, Staub, Abgase, Insekten und Licht. Ebenso schützen sie vor Stoß und Schlagbelastungen oder helfen, Materialverspannungen bei der Montage von Bauteilen zu vermeiden.

Für das BSR-Sortiment werden hochwertige Schäume führender Materiallieferanten verwendet, darunter Polyurethanschäume der Marke Poron®, Silikonschäume der Marke Bisco® sowie hochvernetzte Polyethylenschäume der Marke Alveolit® oder Alveolen©. Ebenso kommen spezielle PVC - und PE-Schäume zum Einsatz. Hervorragende Dämpfungseigenschaften bieten auch die qualitativ hochwertigen Filz- und Vliesstoffe aus Wolle oder verschiedenen Synthetikfasern. Alle Materialien werden mit Hilfe doppelseitig klebender Bänder selbstklebend ausgerüstet, wobei die Bänder speziell auf den Verklebungsuntergrund und die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendung abgestimmt sind.

Die Leistungsfähigkeit eines Schaumes und damit seine Eignung für die jeweilige Anwendung ist abhängig von seinem Rohstoff sowie dem Vernetzungsgrad und der Struktur und Größe der Schaumstoffzellen. Präzisionsstanzteile aus selbstklebend ausgestatteten Poron© PUR-Schäumen besitzen beispielsweise eine ausgezeichnete Druckverformungsbeständigkeit und können dadurch hervorragend Fahrzeugkomponenten vor extremen Schlagbelastungen bei hoher fahrdynamischer Beanspruchung schützen. Um das Entstehen von Vibrationsgeräuschen im Dachhimmel zu verhindern, bieten sich dagegen Stanzteile aus hochwertigen PE-Schäumen an.

Die von acos verwendeten Wollfilze, die auf dem Naturprodukt Schafwolle basieren, dämpfen und isolieren Schwingungen, Stöße und Körperschall sehr gut, was sie zum Beispiel für Fahrzeugtüren prädestiniert. Auf Polyamid-, Polyester-, Polypropylen-, Textil- oder Glasfasern basierende Nadelfilze finden ihren Einsatz dort, wo hohe Temperatur- und Alterungsbeständigkeit, extreme Reiß- und Abriebfestigkeit sowie gute Lösungsmittelbeständigkeit gefordert sind, etwa im Motorraum. Je nach Kundenanforderung werden auch Vliese, die aus einer Mischung unterschiedlicher Fasermaterialien bestehen, eingesetzt.