Sensor + Test 2018 – Lösungen für Druck und Füllstand

In Halle 1-436 befindet sich am Stand der BD|SENSORS GmbH der ideale Anlaufpunkt für Fragen rund um die Druck- und Füllstandsmessung – unterschiedliche Sensortechnologien sowie ein umfangreiches Sortiment an Messgeräten inklusive.

15. Juni 2018

Im Kontext der industriellen Druckmessung entstehen unterschiedliche technische und preisliche Anforderungen an das Herzstück eines Druckmessgeräts – nämlich den Sensor. Als Folge davon wurden in der Vergangenheit unterschiedliche Technologien entwickelt, die auf die Eigenheiten eines Mediums, einer Anwendung oder auch Branche zugeschnitten sind.

BD|SENSORS punktet in diesem Umfeld als einer der wenigen, wenn nicht sogar als einziger Hersteller, der alle für Druckmessungen relevanten Sensortechnologien abdeckt. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt die folgenden Drucksensoren sowie Drucksensor-Module.

- Edelstahl-Silizium Sensoren

- Keramik-Dickschicht Sensoren

- Edelstahl-Dünnfilm-Sensormodule

- Kapazitive Keramik-Sensormodule

Neben einem tiefen anwendungsspezifischen Fachwissen sind außerdem ein detailliertes Produkt- sowie auch Produktions-Know-How vorhanden. Dieses manifestiert sich in einem umfangreichen Sortiment an Druck- und Füllstandsmessgeräten, die mit den aufgezählten Sensortechnologien arbeiten. BD|SENSORS-Produkte setzen sowohl in der Breite als auch in der Produktionstiefe hohe Maßstäbe und decken Druckbereiche von 0,1 mbar bis 6.000 bar ab. Sie reichen vom preisgünstigen OEM-Gerät bis hin zu High-End-Varianten mit digitalen Schnittstellen, die bereit für den Einsatz in Industrie 4.0 sind.

Überzeugen Sie sich und planen während der Sensor + Test einen Stopp bei BD|SENSORS ein!