Sensorik nach Maß

Der Sensorspezialist und Industrial Networking-Anbieter Balluff präsentierte auf der Stuttgarter Fachmesse Motek zahlreiche Neuheiten.

09. Oktober 2015

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stand unter anderem der Kommunikationsstandard IO-Link. Gezeigt wurde beispielsweise, wie der Einsatz von IO-Link die Installation einer Anlage vereinfacht, Kosten spart und intelligente Diagnose- und Parametrierungskonzepte schnell und kostengünstig Realität werden können. Nach eigenen Angaben verfügt das Unternehmen über das derzeit wohl größte IO-Link-Portfolio.

Unter dem Schlagwort »Sensor Precision« präsentierte Balluff zum Beispiel besonders kompakte Sensoren, die auf kleinstem Raum eine ungewöhnlich hohe Funktionalität bieten. Möglich macht dies der Einsatz von speziellen miniaturisierten LEDs, Fotodioden und Fototransistoren. In Aktion zu sehen waren die Sensoren auf der Motek unter anderem in einer Hochleistungs-Dosieranlage, die selbst kleinste Abgabevolumina zuverlässig und mit hoher Genauigkeit abgibt.

Ein Highlight auf dem Gebiet der elektrischen Antriebstechnik war auch eine neue Absolut-Encoder-Disk in Permagnet-Nonius-Technologie zur Integration in die Antriebe als Feedbacksystem zur Endlagen-, Referenzpunkt- und Drehzahlerfassung.