Serie B300 von AirCom erweitert

Filterdruckregler für Temperaturen bis -40°C

08. Juni 2008

Der neue Filterdruckregler der Serie B300 wurde speziell für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen konzipiert. Standardmäßig hat das Gerät Eigenluftverbrauch, optional ist das Gerät auch ohne Eigenluftverbrauch und ohne Sekundärentlüftung lieferbar. Es stehen Filterelemente aus imprägnierter Cellulose mit Porenweite 40µm oder 5µm zur Verfügung. Entleert wird der Metallbehälter über einen Handablass. Das Gehäuse aus Aluminium wird über ein NPT ¼ Gewinde angeschlossen. Der maximale Eingangsdruck liegt bei 17 bar. Die Druckregelbereiche gehen von 0 – 0,7 bar bis 0 – 8,0 bar. Als Elastomere kommen NBR oder wahlweise FKM zum Einsatz.