Serie VX2:

Verbessertes Mehrzweck-Magnetventil mit erheblichen Leistungsvorteilen

16. August 2012

Die neuen direktbetätigten 2/2-Wege-Elektromagnet-ventile der Serie VX2 von SMC Pneumatik sind leichter und kompakter als ihre Vorgängermodelle und bieten eine Vielzahl an weiteren Leistungsvorteilen. Die neue Serie kann in Industrieanwendungen eingesetzt werden, die 2/2-Magnetventile erfordern, und ist geeignet für Druckluft, mittleres Vakuum, Wasser und Öl.

Die neuen Magnetventile der Serie VX2 von SMC Pneumatik bieten gegenüber dem herkömmlichen Ventil der VX21-Serie mehrere Leistungsvorteile: Sie sind um 10 Prozent kleiner und um 30 Prozent leichter bei einem um 20 Prozent erhöhten Durchfluss. Eine elastische Dämpfscheibe reduziert zudem die Schaltgeräusche des Ventils deutlich und eine neue Ausführung mit integrierten Steckverbindungen verringert den Anschlussaufwand. Darüber hinaus zeichnet die Serie VX2 eine verlängerte Lebensdauer und eine um bis zu 20 VA reduzierte Leistungsaufnahme aus.

Die Ventile verfügen dank einer Spezialbauweise über eine kürzere Schließzeit, insbesondere bei Verwendung von Flüssigkeiten mit höherer Viskosität wie beispielsweise Ölen. Zudem erfüllt die Serie die RoHS- und CE-Standards und ist flammenbeständig nach UL94V-0.

Die neuen direktbetätigten 2/2-Wege-Elektromagnetventile der Serie VX2 von SMC Pneumatik sind in Industrieanwendungen einsetzbar, die 2/2-Magnetventile erfordern. Die Ventile eignen sich für Druckluft, beispielsweise in Kompressoren oder für pneumatisches Zuführen von Werkstücken auf Förderbändern oder Rüttlern, und für mittleres Vakuum, etwa beim Absaugen der Luft in Prozessen der Lebensmittel-verpackung. Verwendet werden können sie auch mit Wasser, zum Beispiel in Serie VX2 Kühlkreisläufen industrieller Anlagen und Wasseraufbereitungsanlagen, sowie mit Öl, beispielsweise in Maschinen-Schmierkreisläufen oder Ölleitungen in verfahrens-technischen Anlagen.