ServicePLUS von Schroff

Varistar-Schränke kundenspezifisch anpassen

03. September 2008

Kunden verlangen verstärkt Gesamtlösungen über den kompletten Lebenszyklus der Produkte. Schroff hat daher alle Pre- und After-Sales-Services ausgebaut und als „ServicePLUS“ mit insgesamt acht Modulen zusammengefasst.

Eines dieser Module heißt ServicePLUS Modification und steht zum Beispiel für die kundenspezifische Anpassung von Standard-Schränken der Varistar-Serie aus dem Produktkatalog zur Verfügung. Standard-Schränke haben zwei große Vorteile: sie sind einfach zu bestellen und werden schnell geliefert. Doch oft müssen diese Schränke bestimmten Gegebenheiten angepasst und modifiziert werden. Über ServicePLUS modifiziert Schroff seine Standard-Varistar-Schränke nach individuellen Anforderungen, zum Beispiel mit Ausbrüchen, Bohrungen, individuellen Beschriftungen und Sonderfarben. Auch die Art und Positionierung der Kabelzuführungen oder externer Steckverbindungen können über diesen Service kundenspezifisch ausgeführt werden.

Der Kunde stellt seinen individuellen Varistar-Schrank aus den verfügbaren Standardkomponenten zusammen und vermerkt auf dem Anfrage-Formular oder der Bestellung, dass Modifikationen gewünscht werden. Diese Modifikationswünsche schickt er als Zeichnung an Schroff. Unterstützt wird der Kunde dabei durch CAD-Daten aller modifizierbarer Komponenten, die im Internet im Produktbereich Varistar als Download zur Verfügung stehen. Dort werden alle gewünschten Modifikationen eingetragen und anschließend an Schroff gemailt. So erhält der Kunde mit einem Standardprodukt eine individuelle Lösung und zwar schnell, unkompliziert und günstig.