Setzt an, wo andere an ihre Grenzen stoßen…

Die Verschmutzungs- und Korrosionsempfindlichkeit ist für metallische Kugellager bei anspruchsvollen Anwendungen in schwierigen Umgebungen die größte Herausforderung. Der Tribo-Polymerexperte Igus GmbH bietet jetzt die Igubal-Austauschkalotte an, mit welcher problemanfällige Kugellager durch Lagerelemente aus Hochleistungskunststoffen ersetzt werden können.

21. November 2013

Durch den größeren Wartungs- und Reinigungsbedarf können metallische Kugellager in einem sensiblen Betriebsumfeld Probleme verursachen. Viele Anwender setzen deshalb auf Gleitlager aus Tribokunststoffen, die ohne externe Schmierung auskommen. Manche Anwender von Steh- und Flanschlagern mit Wälzlagern scheuten bisher eine Umstellung, aufgrund hoher Umbaukosten ihrer Maschinen. Denn der Austausch eines Kugellagers durch ein Polymergleitlager bedeutete bisher auch die Notwendigkeit, weitere Lagerelemente auszutauschen. Ein neues Gehäuse mit anderen Abmessungen und Bohrungen musste daher in die Maschine integriert werden.

Mit der Igubal-Austauschkalotte von Igus kann man die Vorteile schmutzunempfindlicher und korrosionsbeständiger Kunststofflager doppelt nutzen und muss dafür nicht teure und aufwendige Umrüstungen vornehmen. Die schmale Austauschkalotte kann statt eines Kugellagers schnell und exakt in das vorhandene metallene Gehäuse montiert werden. Durch die einheitlichen Größen kann die mechanisch gefertigte Kalotte herstellerunabhängig verbaut und beispielsweise für 2-Loch- und 4-Loch-Flanschlager sowie Stehlager verwendet werden. Sie zeichnet sich durch eine hohe Dauerfestigkeit und Elastizität sowie einen wartungsfreien Trockenlauf aus.

Da die Kunststoffkalotte aus neun verschiedenen iglidur-Werkstoffen mit jeweils spezifischen Eigenschaften gefertigt und bestellt werden kann, kann der Kunde das volle Potential der iglidur-Materialvarianten ausschöpfen und für seine Anwendung genau den richtigen Werkstoff bekommen: vom verschleißfesten Standard-Werkstoff iglidur J4 bis hin zu den hochtemperaturbeständigen oder FDA-konformen Varianten iglidur X beziehungsweise iglidur A350. Insbesondere für den Einsatz in der Lebensmittelbranche ist diese igubal-Austauschkalotte gut geeignet. Denn dort herrschen strenge Richtlinien für Maschinen und hohe Produktionsanforderungen.