Sicher schalten

Schaltgeräte

Sichere Schaltvorgänge auch unter rauen Umgebungsbedingungen, wie beispielsweise in der Schüttgut-Fördertechnik oder im Untertagebetrieb, gewährleisten die schweren Seilzug-Notschalter der Serie ZS 91 aus dem Extreme-Programm des Schaltgerätespezialisten Steute aus Löhne in Westfalen.

17. September 2015

Die Seillänge kann bis zu zweimal 100 Meter betragen. Das Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff erlaubt Einsätze bei Temperaturen von –40 bis +85 Grad Celsius und bietet die Schutzarten IP66/IP67. Die Geräte mit integrierter Seilzug- und Seilrisserkennung sind in unterschiedlichen Kontaktversionen lieferbar. Integrierte Steckverbinder ermöglichen einen direkten Anschluss an das sicherheitsgerichtete Bussystem »Dupline Safe«. Zum Einsatz kommen die Seilzug-Notschalter zum Beispiel als Not-Aus-Schalter an Abraum-Förderbändern hinter Tunnelbohrmaschinen. Die Variante Bandschieflaufschalter ZS 91 SR überwacht zudem Abweichungen vom Spurlauf eines Förderbandes.

www.steute.de

Erschienen in Ausgabe: 07/2015