Sichere EMV-Verbindung

EMV-Kabelverschraubungen für eine ununterbrochene Schirmdurchführung

03. Mai 2007

Die Perfect-EMVD-Kabelverschraubungen von Jacob ermöglichen eine ununterbrochene Durchführung des Schirmgeflechts von EMV-Leitungen auch im Inneren von Schaltschränken und Gehäusen bis unmittelbar vor die Klemmstelle der Leitungsadern. Die Montage und Anwendung des Typs 50.6xx M/EMVD aus Messing ist überaus einfach. Nach partieller Freilegung des Schirmgeflechts durch Entfernen des Außenmantels auf einer Länge von etwa 10 mm kann die EMV-Leitung von der Hutmutterseite durch die Kabelverschraubung geführt werden. Eine Kontaktfeder aus Edelstahl, die sich im Zwischenstutzen befindet, presst sich auf das freigelegte Schirmgeflecht und stellt so die sichere EMV-Verbindung zum Gehäusepotenzial her. Die großen Dicht- und Klemmbereiche, Schutzart IP68, eine integrierte Zugentlastung und der Verdrehschutz unterstreichen die flexiblen Anwendungsmöglichkeiten der Perfect-EMVD-Kabelverschraubungen, die mit metrischen Anschlussgewinden von M16x1,5 bis M63x1,5 lieferbar sind.