Die einreihigen Lager mit leicht balligen Rollen kombinieren die Winkeleinstellbarkeit eines Pendelrollenlagers mit der axialen Verschiebbarkeit eines Zylinderrollen- oder Nadellagers. Der Ausgleich der axialen Verschiebung innerhalb des Lagers verringert dabei die Reibkräfte auf ein vernachlässigbares Maß. In Verbindung mit einem Pendelrollenlager als Festlager lässt sich so die Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit einer Fest-Los-Lagerung signifikant steigern.

ANZEIGE

Hannovermesse: Halle 22, Stand A12