Sichere Verbindungen

Hochstrom-Bolzenklemmen von Conta-Clip

28. Januar 2009

Das aktuelle Bolzenklemmen-Programm von Conta-Clip bietet sichere Verbindungstechnik für alle Applikationen, bei denen große Ströme auftreten. Die Bolzenklemmen für die TS35-Tragschienenmontage sind je nach Leiterquerschnitt mit M5- bis M12-Gewindebolzen verfügbar. Der Bemessungsstrom reicht von 76 bis 296 Ampere bei einer Bemessungsspannung von bis zu 1000 Volt. Der Anschlussbereich liegt zwischen 0,1 mm2 und 120 mm2. Bis zu vier Leiter können mit vercrimpten Kabelschuhen am Gewindebolzen aufgelegt und durch Anziehen der Sechskantmutter sicher miteinander verbunden werden.

Dabei wird durch Verwendung einer Spannscheibe hohe Kontaktkraft und Rüttelfestigkeit erreicht. Zudem gewährleisten der niedrige Spannungsfall, das selbstverlöschende Polyamid-Gehäuse mit der Brandschutzklasse V0 (UL 94) und seine große Kriechstromfestigkeit mit einem CTI-Wert von 600 höchste Sicherheit. Für die elektrische und optische Trennung nebeneinander liegender Klemmen sorgen spezielle Trennwände, die sicher im Klemmengehäuse verrasten. Die Trennwände TW können dem jeweiligen Nennquerschnittsbereich über Sollbruchstellen angepasst werden. Eine Hilfestellung bieten hier die Angaben des Querschnittsbereichs und zusätzliche Maßlinien auf den Trennwänden. Weiterhin dienen Abdeckungen, die ihrerseits in dafür vorgesehene Öffnungen der Trennwände einrasten, als zuverlässiger Berührungsschutz der Klemmstellen. Werden die Abdeckungen in Verbindung mit den Einbolzenvarianten eingesetzt, besteht die Möglichkeit, die Abdeckungen über Sollbruchstellen zu kürzen. Auch hier bietet die Angabe von zusätzlichen Maßlinien auf den Abdeckungen eine Hilfestellung. Sicheren mechanischen Halt des Klemmleistenaufbaus gewährleistet die Endstütze ES 35/KST mit PA 6.6-Kunststoffgehäuse, die die Tragschiene beidseitig über eine Stahlkonstruktion kontaktiert.