Sicherer Schutz vor Überlast

Elektrotechnik – Der internationale Elektrokonzern ABB hat seine elektronischen Überlastrelais überarbeitet und mit verbesserter Elektronik ausgerüstet.

11. September 2008

Dadurch arbeitet die neue Serie noch zuverlässiger. Die elektronischen Überlastrelais schützen den Motor vor Überlast, Phasenschieflast und Phasenausfall. Die Baureihe umfasst Modelle mit Schaltströmen von 0,1 bis 1.250 Ampere bei einer Betriebsspannung bis 1.000 Volt.

Die Relais eignen sich für den Einsatz an Standardmotoren ebenso wie für den energiesparenden Schweranlauf. Die geringe Wärmeentwicklung erspart Kosten für Kühlsysteme und Belüftung.

Im Vergleich zu konventionellen thermischen Sicherungen bieten elektronische Überlastrelais einen variableren Schaltbereich und eine höhere Genauigkeit und erlauben zudem Betriebstemperaturen von –25 bis +70 Grad Celsius.

Die Überlastrelais entsprechend dem Standard IEC/EN 60 947 und bieten die Auslöseklassen 10, 20 und 30. Die ATEX-Zulassung erlaubt den Betrieb auch in explosionsgefährdeter Umgebung.

Erschienen in Ausgabe: 06/2008