Sicherheit auf Knopfdruck

Neuheiten in der Familie der Not-Halt-Taster PITestop von Pilz

23. August 2012

Die Familie der Not-Halt-Taster PITestop wurde erweitert: Neue Set-Varianten mit Taster, Kontaktblock mit Halterung und Aufbaugehäuse erleichtern die Auswahl der passenden Not-Halt-Lösung. Zudem sind alle Pilz-Taster nun in neuem Design und mit Schnellanschlusstechnik und integrierter Überwachungsfunktion erhältlich.

Mit kompletten Sets PITestop, die neben Taster aus Kontaktblock mit Halterung und Aufbaugehäuse bestehen, erleichtert Pilz die Auswahl der passenden Komponenten für die unterschiedlichen Einsatzgebiete: Beleuchte Pilz-Taster eignen sich bei schwierigen Lichtverhältnissen oder zur optischen Anzeige der Auslösung, Taster mit Schlüssel gestatten die Quittierung nur durch eine Person und Geräte mit Schutzkragen verhindern das ungewollte Auslösen.

Auch das Design wurde überarbeitet: Bei den neuen Not-Halt-Tastern befindet sich das Not-Halt Symbol auf dem Taster selbst – aufgrund des übersichtlichen Designs sogar an drei Stellen. Damit entfällt die zusätzliche Beschriftung in Bediensprache. Die beim PITestop eingesetzte Push-in Technology zur Schnellmontage reduziert den Montageaufwand.

Alle PIT Not-Halt-Taster verfügen jetzt über einen Kontaktblock mit Überwachung. Die Überwachungsfunktion – ein in Reihe geschalteter Schließer – sorgt dafür, dass der Taster nicht durch äußere Bedingungen der Maschinenumgebung wie z.B. Vibrationen außer Funktion gesetzt wird, ohne dass dies angezeigt würde. Im Fehlerfall unterbricht der Schließer den Stromkreis und der Ausfall wird angezeigt.

Maschinen und Anlagen müssen gemäß der Maschinenrichtlinie mit einer Not-Halt Einrichtung versehen sein, um im Notfall eine Gefahr abzuwenden oder verhindern zu können. Weltweit einsetzbar erfüllen PITestop alle international relevanten Normen und Vorschriften wie EN/IEC 60947-5-1, EN/IEC 60947-5-5 und EN ISO 13850. Die Not-Halt-Taster von Pilz sind so ausgelegt, dass sie auch besonderen Licht- oder Hygieneverhältnissen (bis Schutzart IP69k) sowie Berechtigungssituationen genügen.