Zielgruppe der Veranstaltung waren hauptsächlich Ingenieurbüros und technische Entscheider in Behörden und beim Hochwasserschutz, die sich über aktuelle Sicherheitsanforderungen bei »wassernahen« Anwendungen informieren konnten. Experten aus Industrie und Verwaltung sowie des TÜV präsentierten dabei, wie sich Schleusen, Brücken und Polder wirtschaftlich und sicher planen, installieren und betreiben lassen.