Sicherheitstechnik für die Metallbearbeitung

Euchner hat ein kompaktes Türzuhaltesystem, welches nahezu unsichtbar verbaut werden kann, und eine Industrie 4.0-fähige Schutztürabsicherung im EMO-Messegepäck.

11. September 2019
Sicherheitstechnik für die Metallbearbeitung
Das neue Türzuhaltesystem CTM eignet sich durch sein spezielles Design insbesondere für Anwendungen in der Verpackungs- und Lebensmittelbranche. (Bild: Euchner)

Die neue Türzuhaltung CTM lässt sich dank ihrer geringen Abmessungen von lediglich 120 x 36 x 25 Millimeter besonders leicht in das Maschinendesign integrieren. Der innovative Elastomer-gelagerte Kugelbetätiger gestattet selbst die Absicherung von Türen mit extrem kleinen Schwenkradien. Die bistabile Zuhaltefunktion des Sicherheitsschalters CTM sorgt dafür, dass die Zuhaltung bei Stromausfall oder beim Abschalten der Anlage in ihrem aktuellen Zustand verbleibt: So bleibt die Tür zugehalten, wenn sie vorher bereits zugehalten war. War die Zuhaltung vorher nicht aktiviert, lässt sich die Tür ebenso beliebig öffnen und schließen. Ein unbeabsichtigtes Einschließen von Personen bei Stromausfall ist somit nicht mehr möglich. Zukunftssicherheit im Hinblick auf Industrie 4.0 bietet der CTM durch seine kommunikativen Fähigkeiten. So lässt er sich mit anderen Euchner-Geräten in Reihe schalten. Die integrierte Schnittstelle ermöglicht zudem die Anbindung an das neue Euchner-Auswertegerät ESM-CB, das die Daten via IO-Link an die übergeordnete Steuerungsebene weitergibt.

Die Box der 1.000 Möglichkeiten: Die Schutztürabsicherung MGB2 Modular

Mit der MGB2 Modular, einer Weiterentwicklung der weltweit erfolgreichen Multifunctional Gate Box MGB, will Euchner neue Maßstäbe setzen. Der Clou: Dank des speziellen Systemaufbaus, bestehend aus dem Modul zur Zuhaltung, den dort einsteckbaren Submodulen mit Bedien- und Anzeigefunktionen sowie einem Busmodul zur Anbindung an Profinet / Profisafe, lässt sich die MGB2 Modular an individuelle Anforderungen anpassen. Mit Hilfe von zwei Submodulen sind bis zu sechs unterschiedliche Bedienelemente im Zuhaltemodul integrierbar. Mit dem Erweiterungsmodul MCM kann die Funktionalität der Multifunctional Gate Box MGB2 Modular zudem erweitert werden.

CTP meets MGB – die schlanke Schutztürabsicherung MGBS

Mit der Schutztürabsicherung MGBS zeigt Euchner eine Kombination zweier Produkte: den transpondercodierten Sicherheitsschalter CTP mit dem Griffmodul der Multifunctional Gate Box (MGB).

Die MGBS eignet sich für den Einsatz im industriellen Umfeld, wo ein schlankes Schaltergehäuse benötigt wird, beispielsweise an Eckpfosten von Schutzzäunen. Ein Manipulationsschutz gewährleistet das Sicherheitssystem mithilfe von Befestigungsbohrungen im Griffmodul und einer verdeckten Riegelplatte.

Zudem ist bereits ein Sperreinsatz im Griffmodul enthalten, der ein Starten der Anlage etwa während Wartungs- und Reinigungsarbeiten verhindert. Eine einfache Steckverbindung sorgt darüber hinaus für einen leichten Anschluss mit einem geringen Verdrahtungsaufwand.

EMO, Halle 8, Stand D22

Schlagworte