Simufact lädt zum interaktiven AM-Workshop

Simufact Engineering, ein MSC Software Unternehmen, veranstaltet am 5. November 2019 einen AM-Workshop zum Thema »Der AM-Hype ist vorbei – was nun? Additive Fertigung gewinnbringend einsetzen« in den Design-Offices in Frankfurt am Main.

06. August 2019
Simufact lädt zum interaktiven AM-Workshop
Simulation versus Realität: Pulverschichtversatz bei einem Motorhaubenscharnier (untere Seite). ( Bild: Simufact)

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern einen Überblick zum Thema additive Fertigung zu geben und anhand praktischer Beispiele aufzuzeigen, wie diese Technologie helfen kann Probleme der traditionellen Fertigung effizient und flexibel zu lösen.

Neben Simufact nehmen auch Ampower aus Hamburg, ein Beratungsunternehmen im Bereich der industriellen additiven Fertigung, sowie Trumpf, Hersteller von Werkzeugmaschinen, an der Veranstaltung teil. Gemeinsam führen sie die Teilnehmer mit Best-Practice-Beispielen und wichtigen Hintergrundinformationen durch den Tag. Des Weiteren haben Teilnehmer die Möglichkeit, unter Anleitung Modelle an Computern aufzubauen und zu rechnen. Der Workshop bietet somit gleich die Möglichkeit in einem geschulten Rahmen die Vorteile der Simulationssoftware Simufact Additive an Hand von praktischen Beispielen zu entdecken.

Darüber hinaus profitieren die Teilnehmer von dem interaktiven Erfahrungsaustausch. Bereits im Vorfeld sind die Teilnehmer gefragt, ihre Erfahrungen als auch Herausforderungen im Umfeld der additiven Fertigung mit dem Veranstalter zu teilen. Auf diese Weise lassen sich individuell abgestimmte Themen in den Workshop integrieren.

Weitere Informationen zum Workshop.