SimulationX macht Anwender zu Innovationstreibern

ITI präsentiert Version 3.1 seiner bekannten Simulationssoftware

31. Oktober 2008

Die ITI GmbH gab kürzlich den Releasewechsel seiner bekannten Systemmodellierungssoftware SimulationX bekannt. Die Version 3.1 ist ab sofort weltweit verfügbar und bietet neben erweiterten Modellierungsmöglichkeiten und Performanceverbesserungen umfangreiche Neuerungen bei Modellverwaltung, Modellbibliotheksangebot, transienter und stationärer Simulation im Zeit- und Frequenzbereich, Zustandsvisualisierung, Performanceanalyse und Ergebnisauswertung. Mit dem neuen Release stellt sich ITI einmal mehr der steigenden Nachfrage nach einem soliden Simulationswerkzeug, mit dem sich auch in Zeiten knapper FuE-Mittel herausragende Innovationen erzielen lassen. Weltweite Umsatzzuwächse und aktuelle Projekterfolge bei Demag Ergotech oder Ferromatik Milacron belegen, dass sich ITI weiterhin auf Erfolgskurs befindet. Vor diesem Hintergrund hat der Lösungsanbieter zum 1. Oktober 2008 sein Vertriebsnetzwerk nach Nordamerika ausgedehnt und stellt seine Software somit auch Ingenieuren und Wissenschaftlern in den USA und Kanada zur Verfügung.