Sinnvoll vereinigt

Antriebstechnik

Getriebemotor – Die Integration von Planetengetriebe in Servoantriebe ermöglicht neue Lösungsansätze. Heidrive schafft so eine komplette und umfangreiche Baureihe ganz neuer Geräte.

30. März 2015

Es ist immer gut für den Anwender, wenn ein Hersteller auf einen Bestandteil seiner Komponenten verzichten kann, ohne Einbußen hinnehmen zu müssen. In einem konkreten Fall war es der Adapterflansch, den die Entwickler des Antriebsspezialisten Heidrive aus Kelheim bei einer neuen Baureihe einsparen konnten.

Mit ihrer neuen Antriebsbaureihe Heimotion-Premium-Gear (HMPG) war der Anbieter durch den fehlenden Flansch in der Lage, den Anbau eines Planetengetriebes an einen Servomotor zu optimieren – woraus sich zahlreiche Vorteile sowie neue Anwendungsgebiete ergeben sollen.

Mit HMPG verwirklicht Heidrive laut eigener Aussage so als eines der ersten Unternehmen auf dem Markt die direkte Integration von Planetengetrieben an Servomotoren als eine eigene Baureihe. Diese baut hierbei auf die bestehenden HMP-Servomotoren mit Flanschmaßen von 40 bis 130 Millimetern auf. Heidrive konnte als Alleinstellungsmerkmale Parameter wie Massenträgheitsmomente, Gesamtgewicht und Bauraum verringern sowie das Betriebsgeräusch um bis zu sechs Dezibel (A) reduzieren.

Die Vorteile von Planetengetrieben liegen auf der Hand, ist sich der Hersteller sicher: Sie böten einen hohen Wirkungsgrad, verfügten über eine hohe Leistungsdichte bei geringem Bauraum und ließen darüber hinaus hohe übertragbare Drehmomente zu. Diese leistungsstarken Eigenschaften der Planetengetriebe, in Verbindung mit modernen, dynamischen Servomotoren, ermöglichen Antriebseinheiten für unterschiedliche Anwendungsgebiete. So lassen sich zum Beispiel die Antriebe in Mehrachssystemen deutlich kompakter gestalten.

Vielzahl an Varianten

Die neue HMPG-Serie bietet Auswahlmöglichkeiten zwischen vier verschiedenen Planetengetriebetypen für unterschiedliche Anforderungen wie zum Beispiel erhöhte Radial- beziehungsweise Axiallasten, ein geringes Verdrehspiel oder eine Reihe variabler Befestigungsmöglichkeiten. Alle Planetengetriebe sind in Untersetzungen von i=3 bis i=64, mit und ohne Passfeder sowie in unterschiedlichen Befettungen erhältlich.

Um den Anwendungsbereich optimal auslegen zu können, besteht zusätzlich die Möglichkeit, verschiedene Planetengetriebegrößen mit unterschiedlichen Motortypen zu kombinieren. Die bestehenden Vorteile des HMP-Baukastensystems wie verschiedene Gebersysteme vom Resolver bis zum Multiturngeber, die DSL-Einkabellösung, diverse Steckerverbindungen oder die A-seitige Permanentbremse sind auch in der neuen Baureihe zu finden.

Auf einen blick Die HMPG-Kombination

- Kompakte Baulänge.

- Geringes Massenträgheitsmoment.

- Geringes Gewicht.

- Geräuscharm.

- Hoher Wirkungsgrad.

- Umfangreichste Motor-Getriebe-Baureihe.

- Adapterflansch entfällt.

Erschienen in Ausgabe: 02/2015