Damit eignen sie sich als flexibles lineares Messsystem in Anwendungen wie Flurfördergeräte, Baumaschinen oder der Medizintechnik.

ANZEIGE

Die Einstellung des gewünschten Messbereichs geschieht mittels Drucktasten und zweier Leuchtdioden auf dem Gehäuse.

Die Ausgabe der Messwerte erfolgt serienmäßig über einen Strom- oder Spannungsausgang sowie optional über Standards wie CANopen, DeviceNet, J1939, Ethernet Powerlink, Modbus/TCP, TCP/IP, UDP, Profibus DP, EtherNet/IP, Profinet IO, SSI oder Inkremental.

ANZEIGE

www.posital.de