SMC tritt der Open Industry 4.0 Alliance bei

SMC ist der Open Industry 4.0 Alliance (OI4.0 Alliance) beigetreten. Die Initiative erarbeitet ganzheitliche Konzepte für Industrie 4.0-Anwendungen.

16. Oktober 2019
SMC tritt der Open Industry 4.0 Alliance bei
Christian Ziegler, Manager Digital Business Development bei SMC: »Die Kunden wollen ein klares Konzept für die Zukunft. Deshalb freuen wir uns, ab jetzt ein Teil der Open Industry 4.0 Alliance zu sein.« (Bild: SMC)

Die OI4.0 Alliance setzt sich bewusst divers zusammen: Neben dem Egelsbacher Automatisierungsexperten sind auch Softwareentwickler, Messgerätehersteller und Robotik-Produzenten Mitglieder in dieser industrieweiten Initiative »Die Digitalisierung betrifft alle Bereiche der Industrie, von der Softwareentwicklung bis zum Maschinenbauer«, sagt Christian Ziegler, Manager Digital Business Development bei SMC. »Wir erhalten immer mehr Anfragen nach aufeinander abgestimmten Angeboten. Die Kunden wollen sich nicht in einem immer unübersichtlicheren Markt verlieren, sondern ein systematisches, klares Konzept erhalten.« Deshalb arbeiten bei der OI4.0 Alliance Unternehmen aus verschiedenen Branchen zusammen und lernen voneinander. Das Ziel: ein ganzheitliches Konzept für Industrie 4.0-Anwendungen. Christian Ziegler: »Oft fehlt bisher noch die Durchgängigkeit vom ERP-System zur Shop-Floor-Ebene. Diese wollen wir mit den vorhandenen Technologien herstellen.«