Spezielles Verfahren von faigle

Kunststoff mit breitestem Anwendungsspektrum

17. Juni 2008

In einem speziellen Verfahren können vielfältig geformte, in Längsrichtung faserverstärkte Teile sehr rationell hergestellt werden. Endlosfaserverstärkte Materialien können normalerweise nicht gebogen werden, ohne dass die innen liegenden Fasern gestaucht werden und somit ihre Verstärkungswirkung einbüßen. faigle erzielt durch Pressen eines heißen Faserstrangs, dass alle Fasern gestreckt und parallel ausgerichtet im Bauteil liegen. Damit wird eine optimale Verstärkung erzielt, was zu einer hervorragenden Biegesteifigkeit des Teils führt. Einzige Einschränkung: Die Teile müssen quer zur Faserrichtung an jeder Stelle dieselbe Querschnittsfläche aufweisen. IGOREX®-PP taktgepresste Teile finden Verwendung als Federelemente, Rohrbefestigungsschellen, Griffe, Bogenstücke und überall dort, wo hochfeste längliche Teile in großen Stückzahlen benötigt werden. Ebenso können damit Einlegeteile für den Spritzguss hergestellt werden.

Unidirektional verstärkte Profile in vielen Geometrien und Querschnitten können mittels des neuartigen Verfahrens der Thermoplast-Pultrusion hergestellt werden. Diese Profile können roh oder mit Polypropylen oder einem Elastomer ummantelt geliefert werden. Sind über den gesamten Querschnitt faserverstärkt. Sie weisen somit für einen bestimmten Querschnitt die optimale Festigkeit und Steifigkeit auf. Sie sind sehr kostengünstig. Einsetzbar sind solche Profile z.B. als eingeschobene oder angeschraubte Versteifungen in Bauteilen und überall dort, wo keine besonderen Oberflächenqualitäten gefordert sind.