Stabil und trotzdem lösbar

Längenmesssystem von Amo mit Maßbandträger aus Edelstahl

24. Juni 2010

Nicht immer ist Kleben die beständigste Verbindung. Aggressive Medien können auch den stärksten Klebstoff auflösen, deshalb wird in solchen Umgebungen besser von vornherein auf Schraubverbindungen gesetzt. Amo hat mit dem LMB-400 einen Maßbandträger aus Edelstahl entwickelt, der mit den induktiven Längenmesssystemen LMI einsetzbar ist. Diese Lösung hat gleichzeitig den Vorteil der einfachen Demontage.

Mit dem Maßbandträger LMB-400 können die Längenmesssysteme vom Typ LMI auch in Umgebungen eingesetzt werden, in denen ein Aufkleben des Maßbandes auf das Maschinenbett nicht möglich ist. Der Träger aus rostfreiem Edelstahl wird aufgeschraubt und mit einer Schnapp-Abdeckung befestigt und verschlossen, wenn das Maßband eingelegt ist.

Diese Konstruktion erlaubt die Umsetzung beliebiger Messlängen; bis zu 4 m sind in einem Stück verfügbar, größere Längen werden in 1-m-Stücken aneinander gereiht. Ein weiterer Vorteil der Schraubverbindung ist neben der Unempfindlichkeit gegenüber Lösungsmitteln die schnelle und problemlose Demontage, bzw. wiederholte Montage. Dies ist insbesondere für Anwendungen in größeren Maschinen, die vor Auslieferung in einzelne Segmente zerlegt werden müssen, ein großer Vorteil.

Das Messsystem

Abhängig von der Anwendung kann zwischen den Teilungsperioden 500 μm und 1000 μm, sowie unterschiedlichen Genauigkeitsklassen bis zu 3 μm/m gewählt werden. Die Abtastung erfolgt berührungslos mit den bekannten nicht geführten Amo-Messköpfen in Standard- oder Miniaturausführung. Für die Bestimmung der absoluten Position entlang der Achse werden im Maßstab Referenzmarken integriert. Diese können als Einzelmarken an beliebiger Position oder in Form einer Abstandskodierung realisiert werden.

Die robusten und platzsparenden Systeme eignen sich für alle Anwendungsbereiche von Medizintechnik, Druckmaschinen über direkt angetriebene Achsen bis hin zu Anwendungen in Werkzeugmaschinen, wo die hohe Schutzart IP67 den Einsatz direkt im Bearbeitungsbereich ermöglicht. Induktive Längenmesssysteme bieten mit dem Edelstahlträger LMB-400 auch in aggressiven Umgebungen eine wirtschaftliche Alternative zu optoelektronischen Lösungen.