Ständig unter Strom

Stromversorgung - Eine Systemlösung zur Überbrückung von Spannungseinbrüchen und Netzstörungen im 24-Volt-Netz bietet Schneider Electric.

10. September 2007

Die neuen Laststromversorgungen der Baureihe Phaseo basieren auf sechs Spannungsversorgungen und vier Funktionsmodulen: Kurzzeitige Einbrüche im Sekundenbereich überbrückt das wartungsfreie Puffermodul. Muss die Spannung darüber hinaus für mehrere Minuten oder Stunden aufrechterhalten werden, ist das Batterie-Backup die geeignete Lösung. Es besteht aus dem Steuermodul, welches das Batteriemanagement übernimmt, und einer gekapselten Batterie als Energiespeicher. Sowohl das Puffermodul als auch das Batterie-Backup liefern unterbrechungsfrei eine konstante 24-Volt-Gleichspannung, unabhängig vom Ladezustand der Energiespeicher. Wenn eine hochverfügbare Spannungsversorgung gefordert ist, lassen sich zwei unabhängige Versorgungskreise zusammenkoppeln. Im Fehlerfall wird unterbrechungsfrei zwischen den Kreisen umgeschaltet.

Zur Absicherung von einzelnen Versorgungskreisen bietet Schneider Electric zudem selektive Schutzmodule, mit denen sich aus einer einzelnen Spannungsversorgung jeweils bis zu vier Versorgungslinien aufbauen lassen, die jeweils mit einem einstellbaren Auslösestrom gesichert sind. Sollte die Ausgangsspannung unter 21 Volt absinken, meldet ein Diagnoserelais diesen Spannungseinbruch.

Die Spannungsversorgungen können an Wechsel- oder Drehstromnetzen mit Spannungen zwischen 100 und 500 Volt betrieben werden und eignen sich damit für den weltweiten Einsatz.

Erschienen in Ausgabe: 06/2007