Stärke durch gebündelte Erfahrung

Astorg Partners, ein Kapitalbeteiligungsfonds und Hauptgesellschafter der Megadyne S.p.A., freuen sich, gemeinsam mit den Familien Tadolini, Cohenca und Cukurel sowie Fondo Italiano d´Investimento, dass die Megadyne –Gruppe die verbindliche Vereinbarung unterzeichnet hat, 100 Prozent der Sampla Belting S.r.l. von der Familie Depaoli zu übernehmen, um das Marktsegment der Förderbänder weiter auszubauen.

13. Juli 2015

Megadyne entwickelt, produziert und vertreibt Gummi- und Polyurethan – Antriebsriemen, die dazugehörigen Komponenten sowie komplette Riemensysteme und andere Komplementärprodukte. Somit bietet die Übernahme die Möglichkeit, eine neue und Produktpalette anbieten zu können, welche, in Verbindung mit dem internationalen Vertriebsnetz von Megadyne, das Wachstum der Gruppe weiter beschleunigen wird.

Gegründet 1962, ist Sampla Belting ein Hersteller von kundenspezifischen Förderbändern mit einem Produktportfolio von Standardförderbbändern bis hin zu Einzelanfertigungen für spezielle Sonderapplikationen. Mit Hauptsitz in Italien sowie zwei Produktionsstätten in Italien und den USA, vertreibt und unterhält Sampla Belting weltweit Förderbänder für eine Vielzahl von Anwendungen in der Leichtindustrie ebenso wie in der Lebensmittelverarbeitung, der Logistik und Textilindustrie.

Die Ergänzung von Samplas Möglichkeiten sowie ihrem Ruf in der Branche, bestärken die Positionierung von Megadyne als eines der führendenden Unternehmen im Bereich Antriebsriemen sowie Förderbändern.

Sampla wird nicht nur seinen Namen behalten, sondern auch weiterhin als eigenständige Geschäftseinheit unter der Depaoli – Familie agieren. Ziel ist es, die erfahrenen Mitarbeiter, die Kompetenz und die über Jahre angesammelte Erfahrung von Sampla mit den Megadyne – Stärken, unter anderem die Herstellungs-, Logistik- und technischen Möglichkeiten, zu kombinieren.