Stark und zuverlässig

Frequenzumrichter – Eine neue Umrichterbaureihe eignet sich speziell zum Antrieb von Pumpen und Ventilatoren.«

12. November 2008

Pumpen- und Lüfter-Anwendungen stellen besondere Anforderungen an Sicherheit, Umweltschutz, Betriebssicherheit, Energieeinsparung und einfache Inbetriebnahme. Nicht jeder Frequenzumrichter eignet sich daher gleichermaßen zum Antrieb der nötigen Motoren. Der Antriebstechnikspezialist Blemo in Rodgau bei Frankfurt am Main hat deshalb die neue Umrichterreihe HVAC ER32 vorgestellt, die speziell für solche Anwendungsgebiete entwickelt wurde. Diese Gerätereihe deckt eine breite Palette von Anforderungen ab, wie Heizen, Belüften, Klimatisieren oder Pumpen. Die Baureihe umfasst verschiedene Ausführungen für dreiphasige Motoren mit Leistungen von 0,75 bis 75,0 Kilowatt.

Der serienmäßige PID-Regler stellt sicher, dass Durchfluss- und Fördermengen dem tatsächlichen Bedarf entsprechen. In Katastrophenfällen – beispielsweise bei der Rauchabsaugung in Tunnels – gewährleistet eine erzwungene Fehlerunterdrückung, dass Motor und Umrichter ohne Rücksicht auf die Belastbarkeit des Materials weiterbetrieben werden. Das integrierte Fehler- Management erhöht die Betriebssicherheit. Die Geräte lassen sich bei Umgebungstemperaturen bis 50 Grad Celsius betreiben und sind unempfindlich gegenüber Spannungseinbrüchen bis zu 50 Prozent der Nennspannung. Integrierte Netzfilter unterdrücken zudem Einflüsse aus dem Versorgungsnetz. Ein serienmäßiges EMV-Filter reduziert die harmonischen Oberschwingungen ohne zusätzliche Bauteile.

Eine selbstadaptierende Rampeneinstellung vereinfacht die Inbetriebnahme von Lüfteranwendungen. Zudem ermittelt eine Auto- Tune-Funktion selbstständig die Motor-Parameter und stellt so eine optimale Dynamik sicher. Weitere Anpassungen sind über das eingebaute oder ein externes Bedienterminal möglich. Damit ist auch bei dezentralem Aufbau eine einfache Bedienung sichergestellt. Zusätzliche Möglichkeiten wie beispielsweise die Oszilloskop-Funktion ermöglicht ein zugehöriges Softwarepaket.

Zur Kommunikation mit der Umgebung besitzen die Umrichter konfigurierbare digitale und analoge Ein- und Ausgänge für Standalone-Anwendungen sowie eine Reihe integrierter und optionaler Kommunikations-Schnittstellen. Standardmäßig integriert ist ein Modbus-Anschluss. Speziell für Gebäude-Applikationen werden LonWorks, BACnet, Metasys N2 und Apogee FLN als Option angeboten.

Robert Scherer, Blemo/bt

FAKTEN

- Die Blemo GmbH in Rodgau bei Frankfurt bietet eine reichhaltige Palette an Frequenzumrichtern und deren Zubehör, Sanftanlaufgeräten und Bremsgeräten.

- Die Zusammenarbeit mit Partnerfirmen (z. B. Schaltschrankbauer) ermöglicht die Bereitstellung von Komplettlösungen ganzer Antriebssysteme und die Unterstützung vor Ort.

Erschienen in Ausgabe: 08/2008