Damit werden die schon bestehenden Varianten line-Q und line-X um einen Low-Cost-Antrieb ergänzt. So positioniert sich dieser Antrieb in Leistung und Kosten zwischen dem pneumohydraulischen Tox-Kraftpaket und den bisherigen Electricdrive-Linien.

ANZEIGE

Nach dem Prinzip »Plug and Work« sind die line-Q2-Antriebssysteme vorkonfiguriert und damit sofort nach dem Einbau einsatzbereit. Der intelligente Achs-Controller line-Q² ist in zwei Ausbaustufen lieferbar, in der Basisversion als Positionierantrieb und in der Vollversion mit externem Kraftsensor und der Tox-Software line-Q2.

Halle 5, Stand 5110

ANZEIGE

www.tox-de.com