Starker Antrieb für Suntracking-Systeme

Neuer Linearantrieb Aton von elero Linearantriebstechnik

24. Juni 2008

Vor einigen Jahren noch wenig verbreitet, heute in vielen Bereichen schon Standard – die Sonnenstandsnachführung. Das sogenannte Suntracking sorgt dafür, dass das Sonnenlicht immer im optimalen Winkel auf die Photovoltaik- oder Solarelemente strahlt. Auf diese Weise können nachgeführte Anlagen die Energieausbeute um bis zu 35% steigern. Doch damit sich das Suntracking auch wirtschaftlich rechnet, muss die Nachführanlage bei Wind und Wetter über Jahrzehnte hinweg zuverlässig arbeiten. Eine wichtige Komponente solcher Anlagen ist der Antrieb – gerade hier sollte der Konstrukteur keine Kompromisse eingehen.

elero Linearantriebstechnik stellt nun eine Lösung für Konstrukteure von Suntracking-Systemen vor, die auf Qualität und Dauerhaftigkeit setzen – den elektrischen Schubspindelantrieb Aton. Mit einer statischen Haltelast von bis zu 60.000 Newton bei dynamischen Bewegungskräften von bis zu 10.000 Newton richtet er Anlagen nach dem Sonnenstand aus und hält sie in Position. Der Antrieb kann sowohl für die vertikale als auch für die horizontale Nachführbewegung eingesetzt werden. Dabei ist er korrosionsbeständig gegenüber Umwelteinflüssen und über seine gesamte Lebensdauer hinweg wartungsfrei. Das Gehäuse des Aton ist serienmäßig nach IP 65 vor Staubeintritt und Strahlwasser geschützt. Weitere Besonderheiten sind sein elektronischer Überlastungsschutz, interne Referenzsensoren und eine mechanische Selbsthemmung.