Starr, aber trotzdem flexibel

Ruland hat seine Serie starrer Kupplungen mit abgestuften Nabenbohrungen in metrischen Größen erweitert. Anlagenhersteller und Konstrukteure präziser servo-angetriebener Systeme oder Welle-Welle-Verbindungen verfügen so über eine größere Auswahl standardisierter und sofort lieferbarer Produkte.

27. Oktober 2016

Die Kupplungen sind sowohl in ein- als auch zweiteiligen Versionen – mit oder ohne Passfedernut – in Klemmnabenausführung erhältlich und bieten dadurch eine erhöhte Passgenauigkeit und Haltekraft.

Die Schrauben der starren Kupplungen von Ruland werden mit einer firmeneigenen Nypatch-Beschichtung versehen, die für Vibrationsbeständigkeit und konstante Haltekraft sorgt. Mehrere Gewindegänge der Innnensechskant-Schrauben sind vollständig mit dieser Beschichtung überzogen. Bei Schwingungen wird eine ungewollte Lockerung der Schrauben verhindert, was im Betrieb die Fähigkeit zur Drehmomentübertragung reduzieren oder unmöglich machen könnte.

Die Nypatch-Beschichtung ermöglicht einen gleichmäßigen Sitz und mehrmaligen Einsatz der Schrauben und verhindert ein „Festfressen“ des Gewindes. Sämtliche metrische Schrauben übertreffen die Anforderungen nach DIN 912 und sorgen für eine maximale Drehmomentübertragung.

Im Vergleich zu Kupplungen mit Stellschrauben umklammern starre Kupplungen in Klemmausführung die Welle gleichmäßig und sorgen für hohe torsionale Haltekräfte, ohne die Welle zu beschädigen. Die zweiteiligen Klemmnabenausführungen sind konstruktiv gewuchtet und besitzen

entgegengesetzt angeordnete Schrauben für einen vibrationsreduzierten Einsatz und höhere Drehzahlen. Sie können außerdem vollständig zerlegt werden, was die Vor-Ort-Instandhaltung ohne Ausbau weiterer Komponenten ermöglicht.

Die starren Kupplungen sind in Bohrungsgrößen von 3 bis 50 Millimeter erhältlich. Sie bestehen aus Stahl 1.0736 oder Edelstahl 1.4305 und sind RoHS2- und REACH-konform. Das verwendete Stangenmaterial wird aus sorgfältig ausgewählten Stahlwerken bezogen, um Produktkonsistenz sicherzustellen. Um eine einfache und rasche Bestimmung zu gewährleisten, ist jede Kupplung ist mit dem Firmennamen gekennzeichnet. Sämtliche Kupplungen von Ruland werden im eigenen Werk bei Boston, USA, konstruiert und produziert.