Stecker für die Leiterplatte

Produkte

Elektronikfertigung – Zwei neue PCI-Express-Steckverbinderserien zur Datenübertragung mit bis zu 8000 Megabyte pro Sekunde bietet der Elektronikspezialist W+P Products aus Bünde in Westfalen.

30. März 2012

Die Steckverbinder der Serien 124 und 1240 dienen der Implementierung der PCI-Express-Architektur in Industrial- und Desktop-PCs, Workstations und Servern und ermöglichen die Verbindung von Peripheriegeräten mit den Daten des Hauptprozessors.

Verfügbar sind sie als SMT- und Einlötvarianten. Die vollduplexfähigen Card-Edge-Verbinder unterstützen den Standard PCI-Express 3.0 und sind in Versionen mit 1 bis 32 seriellen Lanes in Konfigurationen mit 36 bis 164 Kontakten erhältlich.

Erschienen in Ausgabe: 02/2012