Die integrierte Mikro-SPS lässt sich nach IEC 61131-3 programmieren und bietet bereits vorprogrammierte Makros unter anderem für Positionierung, Zeitsteuerung und Beschleunigung. Die Programmierung geschieht entweder am Gerät über das LCD-Display oder mit Hilfe eines Rechners über Schnittstellen wie RS232, USB und RS485. Unterschiedliche Steckmodule ermöglichen eine individuelle Anpassung an kundenspezifische Anforderungen sowie die Integration in Feldbuskonzepte.

ANZEIGE

HMI: Halle 15, Stand F11