Die deutlich verringerte thermische Belastung des Antriebsreglers verringert die Belastung kritischer Bauteile wie Leistungshalbleiter und Zwischenkreiskondensatoren. Zudem ermöglicht die bessere Wärmeableitung einen Dauerbetrieb mit einer Taktung von 16 Kilohertz, durch die die Geräuschemission stark herabgesetzt ist. Der Wegfall der Kühlrippen erleichtert zudem den Einsatz in Umgebungen mit starker Verschmutzung oder hohen Temperaturen und ermöglicht zugleich eine deutlich kompaktere Baugröße.

ANZEIGE

www.kostal.com/industrie