Stoff leitet doch!

Einzigartige textile, elastische Verbindung für Strom, Daten und Wärme

19. September 2007

Beheizte Stoffverkleidungen im Automobil, leuchtende und beheizte Vorhänge und selbst Lautsprechertapeten sind jetzt umsetzbar. Hightech Textilien mit intelligenten Lösungen für Daten- und Stromübertragung werden dies künftig ermöglichen. Schon heute sind beheizte Jacken und Textilien zur Pulsüberwachung realisiert. Möglich wird dies durch den Eigenschaftsmix der textilen Verbindung von novonic® und tex|mate®. Diese bieten die Kombination von Dauerelastizität über mehrere Jahre bei einer Dehnbarkeit von bis zu 300 %, verbunden mit einer elektrischer Leitfähigkeit und einer Waschbeständigkeit bis 60°C. Weitere Anwendungen in der Medizin- oder Automatisierungtechnik, zum Beispiel als Dehnungssensor um ortsaufgelöst minimalste Dehnungen zu detektieren, sind ebenfalls problemlos möglich.

Das einzigartige novonic® Band des Garnproduzenten Zimmermann ist dehnbar, leitfähig und ideal geeignet, Daten, Strom und Wärme zu übertragen. In Kombination mit der tex|mate® Steckverbindung - einer vielseitigen Kontaktierungslösung von Amphenol-Tuchel Electronics - wird eine sichere Verbindung mit der Stromversorgung bzw. Datenquelle hergestellt.