Stratasys startet Academy-Programm in der DACH-Region

Das erste autorisierte Schulungszentrum von Stratasys in der DACH-Region wurde jetzt in Schorndorf beim Platinum-Partner Alphacam eröffnet.

07. Januar 2019
Stratasys startet Academy-Programm in der DACH-Region
Die Stratasys Academy bei Aphacam bietet unter anderem Schulungen für F123-Erstanwender. (Bild: Stratasys)

Die Stratasys Academy am Firmensitz von Alphacam bietet ein umfassendes Kursangebot für Anwender der FDM- und PolyJet-3D-Drucktechnologien. Das Ziel besteht darin, die Anwender bei der Maximierung ihrer Investitionen in den 3D-Druck zu unterstützen und ihnen zu helfen, Kosten durch Produktionsfehler sowie Materialverschwendung zu vermeiden. Das Kursangebot richtet sich an 3D-Druck-Anwender mit unterschiedlichem Kenntnisstand und deckt Schlüsselthemen wie z.B. CAD-Design u.v.m. ab. Die Kurse umfassen außerdem Softwareschulungen für GrabCAD-Programme.

»Alphacam arbeitet seit 25 Jahren eng mit Stratasys zusammen, und entsprechend tief ist unsere Expertise«, sagt Michael Junghanß, Geschäftsführender Gesellschafter der Alphacam. »Wir sind überzeugt von dem disruptiven Potential der additiven Fertigung in der industriellen Anwendung. Aus vielen Kundenprojekten wissen wir aber auch, welche Herausforderung solch eine Implementierung in einem traditionellen Design- oder Produktionsumfeld bedeutet. Hier bieten wir den entscheidenden Mehrwert und unterstützen Anwender und Firmen mit passenden Schulungen, ihre additive Fertigungssysteme optimal zu betreiben und damit produktiver und profitabler zu werden.«

Matthias Gukelberger, Vice President and Head of Services EMEA bei Stratasys ergänzt: »Wir freuen uns darüber, dass Alphacam das erste autorisierte Schulungszentrum von Stratasys in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist. Es ist uns sehr wichtig, dass wir den Anwendern unserer Technologie lokale Expertise zur Verfügung stellen, um sie auf ihrem Weg zur additiven Fertigung zu begleiten. Hierfür ist Alphacam der ideale Partner. Das Unternehmen hat eine lange Tradition in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden. Es versteht deren Anforderungen und kann sie mit umfassenden Schulungen jetzt noch besser unterstützen, ihre additiven Lösungen optimal zu nutzen. In der Region EMEA werden wir dieses Angebot in den kommenden Monaten durch weitere autorisierte Schulungsszentren ausbauen.«