Stratasys vereinfacht den Einstieg in den 3D-Druck

Mit dem jüngsten Mitglied der F123-Serie will Stratasys den industriellen 3D-Druck der breiten Masse zugänglich machen.

11. April 2019
Stratasys vereinfacht den Einstieg in den 3D-Druck
Der Stratasys F120 soll den Umgang mit 3D-Druck auch für Anfänger zum Kinderspiel machen. ( Bild: Stratasys)

Die F120 soll den Umgang mit 3D-Druck – in Designstudios, Büros und in Bildungseinrichtungen – selbst für Anfänger zum Kinderspiel machen. Viele Desktop-3D-Drucker weisen Probleme bei der Herstellung zuverlässiger, präziser Bauteile auf, wenn der Anwender nicht über ausreichendes technisches Know-how verfügt. Die F120 hingegen ist laut Anbieter darauf ausgelegt, immer wieder FDM-Modelle mit hoher Qualität zu erstellen. Die optimierte Plug-and-Print-Funktionalität vereinfacht typische Workflow-Prozesse mithilfe einer benutzerfreundlichen Touchscreen-Oberfläche und des GrabCAD Print Workflows.

Durch die Möglichkeit, mehrere Anwendungen in einem einzigen System zu realisieren, unterstützt die F120 alles – vom Rapid Prototyping über Tooling bis hin zur Fertigung. Mit der Fähigkeit, bis zu dreimal schneller als vergleichbare Lösungen zu drucken und einer getesteten 24/7-Leistung, ermöglichen große Filamentboxen bis zu 250 Stunden ununterbrochenen Druck.

In mehr als 1.200 Prüfstunden, zur Analyse der wichtigsten Schlüsselattribute, wurden u. a. die Robustheit und Genauigkeit des Teils sowie die Übereinstimmung des gedruckten Teils mit der CAD-Datei nachgewiesen. Die F120 vereint die Vorteile größerer Systeme und kann komplexe, innovative, detailgetreue Designs drucken.

»Während viele Analysten berichten, dass das Einstiegssegment des 3D-Drucks deutlich gewachsen ist, stellen wir fest, dass Unternehmen beim ersten oder zweiten Versuch Schwierigkeiten haben, Modelle auf Produktionsniveau zu erstellen – und das bei der Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit von hochmodernen Systemen,“ weiß Omer Krieger, EVP Products bei Stratasys. »Dies führt zu einem erheblichen Nachteil für kleinere Designunternehmen und Bildungseinrichtungen. Die Stratasys F120 erfüllt die Anforderungen dieser Kunden und bietet Ingenieur- und Designgruppen die Möglichkeit, auf höchst produktive Weise Bauteile zu drucken – egal ob sich Ihr Büro in einem anderen Gebäude oder auf der anderen Seite der Welt befindet«.

Die Stratasys F120 ist ab sofort bestellbar. Die Lieferung beginnt im Juli 2019 und der Preis liegt in Europa bei 10.999 Euro.