Strom in jeder Lage

Stromversorgung — Besonders kompakte Netzgeräte der 150-Watt-Klasse hat der Münchener Stromversorgungsspezialist MGV vorgestellt.

23. Mai 2008

Die neue Baureihe P140R ist erhältlich in vier Ausführungen für Betriebsspannungen von fünf bis 48 Volt DC bei Eingangsspannungen von 85 bis 264 Volt AC und eignet sich für den Hot-Swap-Redundanzbetrieb. Das thermische Load-Share-Verfahren fasst automatisch alle parallel geschalteten Netzgeräte zusammen und teilt den Laststrom so auf, dass sich auf allen Netzgeräten das gleiche Temperaturniveau einstellt. Die übermäßige thermische Belastung einzelner Netzgeräte im Verbund wird dadurch verhindert. Integrierte Mikrocontroller ermöglichen über die Firmware eine Anpassung des internen Netzgeräte-Managements an kundenspezifische Anforderungen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2008